user_mobilelogo

Die Landsmannschaft Rheno-Teutonia ist eine farbentragende, fakultativ schlagende Verbindung an der Technischen Hochschule Bingen. Sie ist weder politisch noch konfessionell gebunden und auf demokratischen Grundsätzen basierend, eine gesellige Gemeinschaft von Studenten verschiedener Fachrichtungen.

wappen farbe weiss

 

Am 5. Oktober 1963 fand im Rahmen des 74. Stiftungsfestes die feierliche Einweihung des Rheno - Teutonen - Hauses statt, das von diesem Zeitpunkt ab den Studenten der Landsmannschaft Rheno - Teutonia als Wohn - und Korporationshaus zur Verfügung stand.

 

Der 1. Vorsitzende des Hausbauvereines schrieb 1977 in seinem Buch "Das Rheno - Teutonenhaus zu Bingen":

"Ein fester Wille und eine einmalige Opferbereitschaft haben das Werk vollenden helfen, so dass das Haus heute nicht nur von jungen Rheno - Teutonen bewohnt ist, sondern ein Hort der Freundschaft wurde und das Gefühl der Zusammengehörigkeit innerhalb der Korporation - wie nie zuvor - gestärkt hat. Wir, die Heutigen, können nur hoffen und wünschen, daß der Idealismus und die Opferbereitschaft der Jetztzeit von Generation zu Generation weitergetragen werden möge, damit dieses Haus der Freundschaft in der nahen und weiteren Zukunft auch wirklich ein echtes Rheno - Teutonen - Haus bleibt."

 

Unser zweistöckiges Haus liegt hinter dem FH Altbau in ruhiger Lage, ca. 5 Gehminuten zur Burg Klopp entfernt. Zur Innenstadt sind es ca. 10 Gehminuten und zur nächsten Bushaltestelle weniger als 1 Gehminute. In unserem Verbindungshaus finden 12 Studenten Platz, alle Zimmer sind möbliert und sind mit Internetzugang und lokalem Netzwerkzugang ausgestattet. Für Gemeinschaftsabende gibt es ein eingerichtetes Fernsehzimmer inklusive Fernseher und DVD-Player mit Kabelanschluss und hausinterner Bibliothek mit Fachliteratur und Diplomarbeiten. In unserer großen Konstante finden regelmäßig die Verbindungsveranstaltungen statt, wie z. B. Kneipen, Stammtische, Sitzungen und Vorträge. Neben der Konstante existiert ein überdachter Freisitz, der sich sehr gut zum Unterstellen von Fahrrädern eignet. Eine neu möblierte Gemeinschaftsküche mit Waschmaschine und Wäschetrockner fehlt selbstverständlich genauso wenig wie ein Archiv im Keller und ein eigener Paukkeller. Ebenfalls im Keller befindet sich ein Billardzimmer, das oft auch von Lerngruppen genutzt wird. Den Duschraum findet man, ebenso wie Telefon, Kopierer, Laserdrucker und Faxgerät im 1. Stockwerk. Sanitäre Anlagen gibt es auf jeder Etage. Ein kleiner Garten vor dem Haus bietet sich im Sommer zum Grillen und Draussensitzen an.

 

Für alle, die sich nicht sofort für oder gegen einen Eintritt in unsere Verbindung entscheiden möchten, ist es möglich, ein komplettes Semester in unserem Haus zu wohnen, um sich von Verbindungstagesablauf, Veranstaltungen und den Mitgliedern ein Bild zu machen.

 

Näheres zum Teutonenhaus bei einem Klick auf das untenstehende Bild zu erfahren.