user_mobilelogo

Die Landsmannschaft Rheno-Teutonia ist eine farbentragende, fakultativ schlagende Verbindung an der Technischen Hochschule Bingen. Sie ist weder politisch noch konfessionell gebunden und auf demokratischen Grundsätzen basierend, eine gesellige Gemeinschaft von Studenten verschiedener Fachrichtungen.

wappen farbe weiss

 

Der Technische Sängerkreis (T.S.K.) Loreley, aus dem später die Landsmannschaft Rheno- Teutonia hervorging, legte bei seiner Gründung am 23. November 1898, obwohl man als reiner Gesangverein auf studentischer Basis entstand, in Anlehnung an die deutsche Burschenschaftsbewegung Mitte des Jahrhunderts, Schwarz - Rot - Gold als Burschenfarben und Schwarz - Rot als Fuxenfarben fest.

Nachdem dann im Sommersemester 1921 die französische Besatzungsbehörde Anstoss an diesen Farben nahm und das Couleurtragen verbot, wurden im Rahmen des 23. Stiftungsfestes, am 6. AH-Tag, gleichzeitig mit der Umkonstituierung in eine "Techniker - Verbindung Rheno - Teutonia", mit landsmannschaftlichem Charakter, die Farben, die heute noch Gültigkeit haben, in folgender Reihenfolge neu festgelegt:

  • Burschenfarben: Rot - Gold - Schwarz

  • Fuxenfarben: Rot - Gold - Rot

  • Konkneipantenfarben: Gold - Rot - Gold

Die Grund- bzw. Deckfarbe der Mütze - Rot - ist ebenso wie die Grundfarbe der Parade - Pekeschen - Schwarz - aus der Gründerzeit übernommen worden.